Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
   
    pinkypeachykitschy

   
    numbprincess

   
    kibajuice

    - mehr Freunde



Webnews



http://myblog.de/ladylovelylocks

Gratis bloggen bei
myblog.de





Letzte Woche haben Sandra und ich uns unsere Reifröcke und ein paar Teile aus meinem Kostümfundus (*_*) geschnappt haben ein paar sehr schöne Aufnahmen im Wald gemacht. Das war relativ schwer, da ich den selbstauslöser benutzen musste,der nur 10 Sekunden zeit zum ins-bild-rennen lässt und die kamera auf zwei wackligen Pappcartons auf dem unebenen Waldboden stand, die dauernd umkippten.Ausserdem lief der Hund dauernd schwanzweldelnd ins Bild oder stieß die Kartons um XD...also eine wahre Freude. Trotzdem finde ich die Paar-Bilder sehr gelungen, vorallem wenn man bedenkt, dass niemand hinter der Kamera Stand O_o.
Einmal wurde ich auch von bösartigen Dornenhecken attackiert und konnte mich nicht mehr befreien T_T....

Photobucket

Photobucket



Photobucket

Photobucket

Photobucket
9.4.08 00:34


Photobucket


Heute habe ich mal wieder ein Mäusejunges gefunden. Zuerst dachte ich es wäre eine entlaufene Springmaus, weil sie so lange Hinterläufe und so riesige Ohren hat (allerdings sehen alle Mäusebabys in diesem Alter so aus, und es wird wohl eine normale Hausmaus sein). Weil es ganz alleine auf der Straße saß und auch nicht vor mir weglief (Ich habe mich noch nach einem Nest oder der Mutter umsesehen)habe ich es in meine Handtasche gesetzt und nachhause gebracht *_*.
Jedenfalls habe ich mich jetzt erstmal schlau gemacht wie man bei der Handaufzucht von Mäusen vorgeht (Genau wie ich es bei meiner Wüstenrennmaus, meinem Hamster,der Schildkröte, dem Entenei,der Eule, dem Kanninchen, der Fledermaus, meiner Katze, und den tausend Singvögeln schon gemacht habe...wenn im Umkreis von 10 Kilometern ein Tier in Not ist stolperen ich oder meine Mutter unter Garantie drüber...wenn nicht findet es der Hund @_@.
Nachdem ich mir heute jedenfalls schon etliche male "die stirbt gleich...","gleich ist sie tot...","sie liegt schon auf der seite...oh,schläft nur..." anhören konnte ist es mir nun schon zweimal gelungen sie mit einer Pipette mit Heilnahrung zu füttern (sooo süüüüß T__T!)
Am schwierigsten war die Bauchmassage. Kleintiere brauchen das nach der Fütterung zur Verdauung, normalerweise macht das die Mutter mit ihrer Zunge (das war mir dann doch zu eklig *_*). Jedenfalls ist es extrem schwer einem Tier den Bauch zu massieren,das nicht größer als der eigene Daumen ist @_@!
Jedenfalls hoffe ich, dass sie es schafft und werde heute Nacht noch ein paar mal zur Fütterung aufstehen müßen.

22.4.08 23:22





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung